Abreise
Ankunft

Betrieb

Wir haben wirklich großes Glück gehabt: Hier wurden wir geboren, inmitten der Hügellandschaft “Colli di Poianis” mit ihren Wäldern und kostbaren Weinbergen und dem unvergleichlichen Duft nach Wiesen und Kräutern. Unser Leben, unsere Weine und unsere Geschichte beginnen an diesem Ort. Und hier ist es, wo Sie sich, falls Sie dies wünschen, bei Sonnenuntergang wieder finden werden. Die tausend Pfade, die diese Felder und Wiesen zwischen den Weinanbaugebieten Collio DOC und Friuli Colli Orientali bis hin zum nahen Slowenien durchziehen, erwarten Sie.

Ganz egal, ob Sie sich ein Fahrrad aus dem Schuppen holen, oder die Landschaft zu Fuß durchstreifen möchten, an jeder Weggabelung haben Sie die Wahl, ob Sie die Weinberge mit uns gemeinsam oder allein erkunden möchten. Der Naturpark „Bosco Romagno“ befindet sich dort auf dem Gipfel des Hügels: Ein geübtes Auge entdeckt alte Eichen und jahrhundertealte Kastanienbäume. Und ganz oben, zwischen den Wolken, können Sie den wachsamen Flug der Bussarde beobachten, die diesen Ort für ihre Nistplätze ausgesucht haben und ihm damit ihren Namen geben.